http://www.corinnaschuetz.ch/wp-content/uploads/2016/05/geburtsvorbereitende-akupunktur.jpg

Akupunktur ist Teil einer jahrtausendalten Heilkunde, der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Ziel einer Akupunktur-Behandlung ist die Regulierung der Lebensenergie Qi, die in den Leitbahnen, den sogenannten Meridianen, den Körper durchströmt.

Krankheit wird als eine Störung des Energieflusses betrachtet und so dient das Einstechen der sehr feinen Stahlnadeln in die Akupunkturpunkte der Harmonisierung des Qi.

Durch die Akupunktur werden die Selbstheilungskräfte des Menschen angeregt, wodurch Gesundheit und Wohlbefinden gefördert werden.

Ergänzt werden kann die Akupunktur mit der Moxibustion, bei der Beifusskraut über einzelnen Akupunkturpunkten abgebrannt wird.
Eine wohltuende Wärme macht sich bemerkbar, die entspannend und schmerzlindernd wirkt.

GEBURTSVORBEREITENDE AKUPUNKTUR

Die geburtsvorbereitende Akupunktur dient dem Ziel, die Reifung des Muttermundes und das Wohlbefinden der schwangeren Frau zu fördern.

Studien haben gezeigt, dass es dadurch zu effizienteren Wehen, einer kürzeren Eröffnungsphase und einem geringeren Schmerzmittelbedarf kommt.

Begonnen wird damit einmal wöchentlich ab der 37. Schwangerschaftswoche.

 

Corinna Schütz, Praxis für Akupunktur und Naturheilkunde

Birmannsgasse 33, 4055 Basel, Telefon 061 228 76 48

info@corinnaschuetz.ch